Zukunftsfeld: Klimawandel

Die prognostizierten Klimaveränderungen werden auch den Wald betreffen. Die Vegetationszonen werden sich verschieben. Eine Änderung der Temperatur- und Niederschlagsverhältnisse wird Auswirkungen auf die Vegetation haben. Diese Entwicklungen können die Funktion des Waldes stark beeinträchtigen, die Verteilung von Wald auf der Landkarte wird sich verändern. Flächen, die heute bewaldet sind, könnten 2100 einer Heidelandschaft gleichen. Mit diesen Verschiebungen wandeln sich auch die regionalen Strukturen, die Arbeit „rund um das Holz“ nimmt in einer Region ab und entsteht an anderer Stelle neu.

Doch der Klimawandel ist für den Wald nicht nur Zukunftsmusik, er stellt schon heute hohe Herausforderungen an die Waldbewirtschafter: Waldbauliche Entscheidungen wie die Auswahl der Baumarten haben mittel- und langfristige Folgen. Künftige Entwicklungen der Umwelt und des Klimas müssen also schon heute berücksichtigt werden.

Das Team des Zukunftsfeldes „Klimawandel“ untersuchte daher bei seiner Arbeit folgende Fragen:


Ihr Ansprechpartner für dieses Zukunftsfeld:


Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) gGmbH
Berlin

Schopenhauerstr. 26
D-14129 Berlin
www.izt.de

Siegfried Behrendt
Tel. +49 (0)30 – 80 30 88 10
s.behrendt@izt-de


Ergebnisse des Zukunftsfeldes:

Erdmann, Lorenz; Behrendt, Siegfried; Marwede, Max, IZT (2008)
Wald und Klimawandel
Basispapier (pdf 1262 KB)

Erdmann, Lorenz; Behrendt, Siegfried, IZT (2007)
Wald und Klimawandel
Kurzfassung des Basispapiers (pdf 213 KB)

 

Zukunftsfeld: Globalisierung und internationale Märkte
Zukunftsfeld: Klimawandel
Zukunftsfeld: Demographische Entwicklung
Zukunftsfeld: Perspektiven der energetischen Holznutzung
Zukunftsfeld: Stoffliche Verwertung und neue Technologien
Zukunftsfeld: Konkurrenz um die Fläche
Zukunftsfeld: Arbeitskultur und Region
Zukunftsfeld: Gesellschaftlicher und kultureller Wandel