Zukunftsfeld: Perspektiven der energetischen Holznutzung

Die energetische Nutzung der Biomasse hat eine lange Tradition. Wurde jedoch der Brennstoff über Jahrhunderte zunächst nur für die Wärmebereitstellung und zum Kochen eingesetzt, so wurde die Biomasse in den letzten zwei Jahrzehnten auch in die sekundären Energieformen Strom und Biokraftstoffe umgewandelt. Diese Entwicklung wurde vor allem durch politische Rahmenbedingungen und Instrumente auf nationaler sowie europäischer Ebene forciert. Der gestiegene Ölpreis in Kombination mit den eingeführten Anreiz- und Fördersystemen hat zu einem Aufschwung der Branche geführt. Damit wird die Nachfrage nach biogenen Rohstoffen in der Perspektive deutlich stimuliert und in der Folge ein Nachfragedruck auf den Rohstoff Holz ausgeübt.

Das Team des Zukunftsfeldes "Perspektiven der energetischen Holznutzung" erstellt ein Basispapier in Hinblick auf folgende Fragen:

Ihr Ansprechpartner für dieses Zukunftsfeld:

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Potsdamer Str. 105
10785 Berlin
www.ioew.de

Dr. Astrid Aretz
Tel. +49 (0)30 – 88 45 94 17
astrid.aretz@ioew.de


Ergebnisse des Zukunftsfeldes:

Aretz, Astrid, IÖW; Knoll, Michael, IZT (2007)
Perspektiven energetischer Nutzung von Holz
Basispapier (pdf 682 KB)

Aretz, Astrid, IÖW; Knoll, Michael, IZT (2007)
Perspektiven energetischer Nutzung von Holz
Kurzfassung des Basispapiers (pdf 234 KB)

 

Zukunftsfeld: Globalisierung und internationale Märkte
Zukunftsfeld: Klimawandel
Zukunftsfeld: Demographische Entwicklung
Zukunftsfeld: Perspektiven der energetischen Holznutzung
Zukunftsfeld: Stoffliche Verwertung und neue Technologien
Zukunftsfeld: Konkurrenz um die Fläche
Zukunftsfeld: Arbeitskultur und Region
Zukunftsfeld: Gesellschaftlicher und kultureller Wandel