Arbeitsbereich 5: Policy Paper

Ein Impact-Workshop schließt den eigentlichen Szenarioprozessab. Ziel des Workshops ist es, Schlussfolgerungen aus den vorgelegten Szenarien mit Blick auf Policy-Empfehlungen und Handlungsoptionen zu ziehen.

Heutige Handlungsoptionen werden entlang der Szenarien diskutiert:

Als Grundlage für Entscheidungsträger in Politik, Verwaltung, Unternehmen und Gesellschaft wird ein Policy Paper erarbeitet, das auf der Basis der Szenarien und der Ergebnisse der Veranstaltungen Empfehlungen für die Gestaltung einer zukunfts- und nachhaltigkeitsorientierten Waldwirtschaft macht. Dabei werden insbesondere mögliche Konflikte zwischen den Akteuren thematisiert und nationale sowie internationale Strategien diskutiert. Es werden Schlussfolgerungen für verschiedene Governance-Ebenen gezogen.


Ziele

Ziel ist die Erarbeitung eines Policy-Papers mit Empfehlungen für die Gestaltung einer zukunfts- und nachhaltigkeitsorientierten Waldwirtschaft und Landnutzung für unterschiedliche Akteure und Governance-Ebenen.

Vorgehensweise

In einem ersten Schritt werden die fertig gestellten Szenarien von den beteiligten Experten diskutiert und kommentiert.
Anschließend werden Chancen, Risiken sowie strategische Optionen, die sich aus den Szenarien ergeben, identifiziert, diskutiert und gemeinsam ausgearbeitet. Dabei wird systematisch die Perspektive unterschiedlicher Akteursgruppen eingenommen.
Der Workshop wird mit nationalen und internationalen Experten (u.a. Vertreter aus den Projekten „Nachhaltige Waldwirtschaft“) besetzt.

Nachdem im Impact-Workshop Anregungen und Kernelemente für das Policy Paper erarbeitet wurden, wird im zweiten Schritt das Policy-Paper formuliert.

Ergebnisse

Ein Policy Paper in deutsch und englisch, das sich an Politik, Verwaltung, Wirtschaft sowie Multiplikatoren, Verbände und Bildungsträger (Hochschulen, Weiterbildungseinrichtungen etc.) richtet, die zum Transfer und zur Umsetzung der Forschungsergebnisse beitragen können.


Ansprechpartner
für den Impact-Workshop

INFIS – Institut für internationale Sozialforschung e.V.
Berlin – Freiburg

Dr. Rainer Riehle (Verbundkoordinator)
Tel. +49 (0)30 –82 26 61
riehle@infis.eu

Ansprechpartner
für das Policy-Paper

Institut für Forst- und Umweltpolitik (IFP), Freiburg

PD Dr. Ulrich Schraml
Tel. +49 (0)7 61 – 203 37 21
ulrich.schraml@ifp.uni-freiburg.de

 

Arbeitsbereich 1: Organisatorische und inhaltliche Vorbereitungen
Arbeitsbereich 2: Analyse normativer Grundorientierungen und ethischer Fragen
Arbeitsbereich 3: Vertiefende Analyse relevanter Zukunftsfelder
Arbeitsbereich 4: Szenarioprozess: Visionen 2100
Arbeitsbereich 5: Policy Paper
Arbeitsbereich 6: Diskurs und Dissemination
Arbeitsbereich 7: Öffentlichkeitsarbeit